Mittwoch, 4. Januar 2017

Es guets Neus

Ihr Lieben

Ich möchte es nicht unterlassen, euch allen ein wunderbares gutes neues Jahr zu wünschen. Ein Jahr, welches euch Glück, Gesundheit, ja einfach all das Gute bringen soll, welches ihr euch erhofft, wünscht, welches ihr verdient.



Vielleicht haben sich einige schon mal gefragt, wo denn  um Himmels Willen die Ida abgeblieben ist. Nun ... viel gibt's da gar nicht zu erzählen. Es gab einfach anderes, welches mich die letzten Monate sehr vereinnahmt hat, ja, wenn ich so nachdenke, dann irgendwie das ganze Jahr rüber. Weiss gar nicht, wo das letzte Jahr geblieben ist. Das neue Jahr habe ich meinerseits gut angefangen und wenn ich ganz ehrlich bin, bin ich froh, ist das alte Jahr vorüber. Zu Vieles, was mich wieder etwas gehindert hat einfach die zu sein, die ich gerne sein möchte. Aber dafür ist ja nun das neue da. Packen wirs an, legen wir los, mit ganz viel Freude, Mut, mit einer grossen Portion Willen und einfach einer Begeisterung für all das, was jeden Tag zu dem macht, was er sein soll.  Irgendwo hab ich mal den Spruch gelesen
"Man kann zwar kein neues Leben beginnen, aber jeden Morgen einen neuen Tag"
Finde ich gut und genau so mach ich es (und übrigens, ein neues Leben möchte ich schon gar nicht beginnen, bin sehr zufrieden mit demjenigen, welches ich hab 😊 )

Und wer weiss vielleicht bin ich sogar auch hie und da wieder mal in der Bloggerwelt anzutreffen. Ich gestehe, aktuell bin ich mehr auf FB zu finden, obwohl ich mich jahrelang dagegen gesträubt hab und nun ... wer also Lust hat, mich dort dann und wann anzutreffen, nur zu. Ich freue mich auch dort auf euch.

Habt es fein und seit einfach von ganzem Herzen gegrüsst!


Ida

Dienstag, 16. August 2016

Ein etwas aufgeräumteres "Gnusch im Fadechörbli"

Ach, ihr wisst nicht, was ein "Gnusch im Fadechörbli" ist. Nun, das sagen wir Schweizer/Innen zu einer Unordnung auf wahrscheinlich kleinem Raum ... eben beispielsweise im Fadenkorb. So ein "Gnusch im "Fadechörbli" kann aber auch in solch einer Ecke stecken:

Vorher:
Und nach dem Aufräumen dann ...

Nachher:
Und dazwischen:

Von uralt und wirklich hässlich ... (auf den Bildern kommt sie gar nicht soooo uralt und soooo hässlich rüber) zu für meinen  Begriff schlicht und einfach "schön" alt.


Die Rede ist von einer echt uralten Kiste, die mir meine Freundin geschenkt hat und welche seit Monaten ihr Dasein im Keller fristete.


 Und jetzt hat sie ihre neue Bestimmung gefunden.


Als Bändelikiste :-)



Mir gefällts.

Habt es fein ihr Lieben und seit von ganzem gegrüsst!

Eure Ida







Freitag, 29. Juli 2016

Ein Lebenszeichen von mir....



Verbunden mit einem allerliebsten Gruss an euch alle, die noch ab und zu hier vorbeischauen :-)
Ja, ich bin noch da und ja ich werde auch wieder mal mehr da sein, jetzt halt ein bisschen weniger ... wir sind am Geniessen. SOMMER! Ich hoffe ihr alle auch.

Herzlichst

Eure Ida